Diese Website verwendet Cookies.
Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen.Mehr lesen

Akzeptieren

Funktions- und Nutzungshinweise, AGB

 

Gegenstand der SVG-Jobbörse „logistik-jobs.net“

SVG betreibt zur Förderung der Beschäftigung im Güterkraftverkehr bzw. Verkehrsgewerbe die SVG-Jobbörse „logistik-jobs.net“ – nachfolgend „SVG-Jobbörse“. Hierzu zählen insbesondere die Möglichkeiten Stellengesuche und -angebote öffentlich bekannt zu machen.

Stellenangebote können nur Partner im SVG-Personal-Pakt® platzieren. Die Platzierung erfordert, dass die Arbeitgeber im Rahmen der Partnerschaft alle notwendigen Informationen bereitgestellt haben und den erforderlichen Aufgaben nachgekommen sind.

Die Vorbereitung, der Abschluss oder die Beratung von/zu Arbeitsverträgen und aller notwendigen Maßnahmen ist nicht Gegenstand der Geschäftsbeziehung. Gleiches gilt für die Erlangung etwaiger Qualifikationen, Beratung zur Erstellung von Inseraten oder Bewerbungsunterlagen.

Auf Wunsch vermittelt SVG bei erforderlichen Qualifizierungsvorhaben geeignete Partner.

Grundsätzliches

Der Nutzer hat für die Vollständigkeit und Richtigkeit seiner Angaben einzustehen. Angebote und Gesuche sind umgehend aus in der Jobbörse zu deaktivieren oder zu löschen soweit sie ihre Gültigkeit verlieren.

Der Nutzer ist zum sorgsamen Umgang mit den ihm übermittelten oder frei gewählten Zugangsdaten verpflichtet, d. h. die Zugangsdaten dürfen Dritten nicht bekanntgemacht werden.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wurde an verschiedenen Stellen darauf verzichtet auch die weibliche oder sonstige Anreden zu verwenden. Grundsätzlich richten sich alle Texte und Angebote geschlechtsneutral an alle Personen (m/w/d).

Kosten

Die Nutzung der SVG-Jobbörse ist kostenlos, dies gilt sowohl für die Registrierung und die Anlage von Bewerberprofilen oder Jobangeboten, als auch für Suchabfragen oder systemseitige Kontaktaufnahmen.

Die Nutzung der SVG-Jobbörse setzt einen funktionsfähigen Internetanschluss des Nutzers voraus, durch den dem Nutzer Kosten entstehen können.

Sollte Kosten oder Entgelte zu einem späteren Zeitpunkt entstehen, werden die Nutzer in geeigneter Weise hierzu vor Erhebung der Kosten informiert.

Registrierung und Freischaltung / Funktions- und Nutzungshinweise

Zur Nutzung sämtlicher Funktionen müssen sich Jobsuchende bzw. Arbeitgeber zunächst „registrieren“. Die Registrierung erfolgt i. d. R. selbständig über auf der Website logistik-jobs.net. Auf Wunsch können wir hierbei die Interessenten unterstützen. Im Rahmen der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail, in der Sie die Gültigkeit der angegebenen E-Mail-Adresse bestätigen müssen.

Im Anschluss an die Registrierung werden alle Jobsuchenden automatisch durch das System freigeschaltet. Arbeitgeber werden - um die geschlossene Benutzergruppe der Partner im SVG-Personal-Pakt® zu wahren - durch unsere Hotline freigeschaltet. Die Freischaltung findet nach Prüfung der Registrierungsanfrage während der üblichen Geschäftszeiten statt.

Erst nach der abgeschlossenen Registrierung und Verifizierung der E-Mail-Adresse können Sie Stellengesuche/-angebote einstellen.

Einstellen von Gesuchen und Angeboten / Anonymität

  • für Jobsuchende (Stellengesuche):

Durch die Einstellung eines „Stellengesuchs“ können sich Jobsuchende von Arbeitgebern „entdecken“ lassen. Die Angaben der Jobsuchenden sind in allen Fällen nur anonymisiert sichtbar. Sichtbar sind der Jobwunsch, der Wohnort (die Postleitzahl ist für die Umkreisermittlung erforderlich), hinterlegte Qualifikationen/Erfahrungen bzw. hinterlegte Freitexte „Über mich“. Das Alter errechnet sich anhand des Jahrgangs (nicht Geburtstag). Weder Name noch Kontaktdaten werden veröffentlicht.

Ist ein Arbeitgeber aufgrund eines angezeigten Bewerberprofils an einer Kontaktaufnahme interessiert, so kann dies nur über eine systemseitige Kontaktanfrage erfolgen. Der Jobsuchende kann dann entscheiden, auf die Kontaktanfrage des Arbeitgebers zu antworten und hierbei seine Anonymität aufheben.

Der Jobsuchende kann auch „aktiv“ die vorhandenen Stellenangebote durch eine Suchanfrage ermitteln. Bei geeigneten Stellenangeboten kann der Jobsuchende über die angezeigten Kontaktdaten des Arbeitgebers diesen direkt kontaktieren oder aber eine systemseitige Kontaktanfrage unter Aufhebung der Anonymität versenden.

Nutzt der Jobsuchende die systemseitige Kontaktanfrage, wird er über die Aufhebung seiner Anonymität durch entsprechende Hinweise informiert.

Alle eigenen Angaben kann der Jobsuchende jederzeit ändern, deaktivieren oder löschen. Systemseitig werden Stellengesuche nach dem vom Jobsuchenden festgelegten Zeitpunkt deaktiviert.

Besonderheiten für Jobsuchende (Hilfestellung durch die Hotline):

Auf Wunsch kann unsere Hotline Jobsuchende im System mit den gewünschten Angaben über die Person, Qualifikation und Jobwünsche erfassen. Die Zugangsdaten werden in der Regel per E-Mail oder in der vereinbarten Weise übermittelt.

Die Gültigkeit der E-Mail-Adresse muss anschließend durch den Jobsuchenden mittels Klicken eines Links in der nachfolgenden E-Mail bestätigt werden. Des Weiteren ist der Nutzer zur Wahrung seiner Anonymität bzw. Sicherheit verpflichtet über die Nutzung der Funktion „Passwort vergessen“ / „Passwort zurücksetzen“ ein neues Passwort festzulegen. Für die Nutzung der SVG-Jobbörse „logistik-jobs.net“ gelten die vorliegenden Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung in diesem Fall entsprechend.

 

  • für Unternehmen/Arbeitgeber (Stellenangebote):

Die erfassten und freigeschalteten Stellenangebote werden auf der Website inkl. der Angabe der hinterlegten Ansprechpartner und Unternehmen angezeigt und sind daher nicht anonym. Die Jobsuchenden können Sie über die systemseitige Kontaktanfrage oder direkt über die im Stellenangebot angezeigten Kontaktdaten kontaktieren.

Über die Suchfunktion „Ich suche Mitarbeiter*innen“ kann der Arbeitgeber auch gezielt die „passenden“ Jobsuchenden finden. Die Ergebnisse enthalten jedoch keine Kontaktdaten des Jobsuchenden und können daher nur über eine systemseitige Kontaktanfrage kontaktiert werden.

Alle eigenen Angaben kann der Arbeitgeber jederzeit ändern, deaktivieren oder löschen.
 

Besonderheiten für Arbeitgeber (Hilfestellung durch die Hotline):

Arbeitgebern wird die Möglichkeit angeboten, sich mit Hilfe unserer Hotline registrieren und Angebote in das System einstellen zu lassen. Unsere Hotline registriert den Arbeitgeber (Partner im SVG-Personal-Pakt®), erfasst das Angebot und übermittelt dem Arbeitgeber die Zugangsdaten in der Regel per E-Mail oder in der vereinbarten Weise.

Die Gültigkeit der E-Mail-Adresse muss anschließend durch den Arbeitgeber mittels Klicken eines Links in der E-Mail bestätigt werden. Des Weiteren ist der Nutzer zur Wahrung seiner Anonymität bzw. Sicherheit verpflichtet, über die Nutzung der Funktion „Passwort vergessen“ / „Passwort zurücksetzen“ ein neues Passwort festzulegen. Für die Nutzung der SVG-Jobbörse „logistik-jobs.net“ gelten die vorliegenden Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung in diesem Fall entsprechend.

Benutzung von „Links“

Arbeitgeber können Links zu ihrer eigenen Website hinterlegen. Die SVG-Jobbörse „logistik-jobs.net“ macht sich die Inhalte dieser verlinkten Seiten nicht zu eigen. Mit Platzierung des Links verpflichtet sich der Nutzer, den Betreiber der SVG-Jobbörse von sämtlichen Schadensersatzansprüchen Dritter aufgrund von Inhalten verlinkter Seiten freizustellen.

Kontaktaufnahmen

Sämtliche systemseitigen Kontaktanfragen werden in der SVG-Jobbörse „logistik-jobs.net“ aufgezeichnet. Angemeldete Nutzer können sich im System unter „Kontaktaufnahmen“ einen Überblick verschaffen, welche Nutzer durch sie bereits kontaktiert wurden.

Nach einer Kontaktaufnahme wird der Jobsuchende systemseitig für eine festgelegte Dauer vor weiteren systemseitigen Kontaktanfrage durch den gleichen Arbeitgeber geschützt.

Die Kommunikation verläuft teilweise zeitversetzt. Haben Sie als Kontaktweg SMS gewählt, erhalten Sie systemseitige Kontaktanfragen nur in der Zeit von 08.00 Uhr bis 20.00 Uhr.

Betrieb der SVG-Jobbörse „logistik-jobs.net“

Der Betrieb der SVG-Jobbörse steht im Ermessen des Betreibers SVG-Nordrhein eG. Weder aus der Registrierung noch aus sonstigen Gründen kann der Nutzer eine Pflicht zum Betrieb der SVG-Jobbörse herleiten. Der Nutzer hat auch keinen Anspruch auf Übermittlung von Suchanfragen und Kontaktanfragen an andere Nutzer der SVG-Jobbörse.

SVG steht es nach eigenem Ermessen frei, registrierte Nutzer jederzeit mit sofortiger Wirkung zu löschen oder die Registrierung zu verhindern. Gleiches gilt hinsichtlich der den Nutzer betreffenden Angaben und Informationen sowie eingestellter Stellenangebote/-gesuche.

Haftung:

Für Schäden - gleich aus welchem Rechtsgrund – haftet der Betreiber nur im Falle vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Verursachung seitens seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen oder im Falle fahrlässiger Verletzung von Kardinalpflichten oder vertragswesentlichen Pflichten. Im Falle grober Fahrlässigkeit, der Verletzung von Kardinalpflichten oder vertragswesentlichen Pflichten ist die Ersatzpflicht jedoch auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt.

Eine Haftung ausgehend vom zu schließenden bzw. geschlossenen Ausbildungs- oder Beschäftigungsverhältnis besteht nicht.

Streitschlichtung

Wir nehmen am Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht teil und sind hierzu auch nicht verpflichtet.

Sonstiges

Sollten einzelne oder mehrere dieser oder vertraglicher Bestimmungen unwirksam sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit im Übrigen hiervon unberührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen soll die Regelung gelten, die dem angestrebten Zweck in wirtschaftlicher Hinsicht am nächsten kommt.

Gerichtsstand und Erfüllungsort für sämtliche Ansprüche aus dem Vertrag ist Düsseldorf.

 

Informationen zu:

Aus- und Weiterbildung „https://www.fahrer-qualifikation.de“

SVG-Personal-Pakt® „https://www.personal-pakt.de